Aktuelles

Informieren Sie sich hier über aktuelle Neuigkeiten, Bekanntmachungen und Empfehlungen.

Aktuelles

Informieren Sie sich hier über aktuelle Neuigkeiten, Bekanntmachungen und Empfehlungen.

Digitalisierung psychologisch gesehen


veröffentlicht am: 20. Januar 2018

Digitalisierung, was ist das? Wieso müssen Sie das verstehen? Und warum sollte Ihnen das ein Psychoanalytiker mit Wirtschafts-Hintergrund?

 

Wer aktuell Zeitung liest, kommt nicht darum herum im Zusammenhang mit Digitalisierung allerlei Meinungen und Diskussionen anzutreffen. Dabei gibt es zwei Positionen: Einerseits scheint ein Teil der Welt zu glauben, dass die Digitalisierung alle Probleme lösen kann, welche die Menschen in den letzten Jahren produziert haben. Ein anderer Teil hingegen befürchtet, dass die Digitalisierung eine Religion geworden ist, und mit dem Datenmanagement das Leben in einer freien und selbstbestimmten Gesellschaft ihr Ende finden wird. Beide Szenarien sind geprägt von Idealisierung und Angst. Und: Sie passen in eine Zeit, in der man das Bequeme und Extreme bevorzugt.

 

Denn- wissen Sie inwiefern die Superdigitalisten die Probleme des Jahrtausends lösen wollen. Erscheint Ihnen das glaubhaft? Kennen Sie die Einwände der Digitalen Pessimisten? Sind Ihre Voraussagen realistisch? Oder geniessen Sie einfach die neuen Wörter wie der Cyborg Mensch, die digitale Elite vs. die digitalen Verlierer, Macht der AI und vieles mehr?

 

Sie möchten statt Schlagworten Antworten? Dann gibt es nur eine Lösung: Sie müssen sich persönlich eine Meinung bilden. „Die guten ins Kröpfchen, die schlechten ins Töpfchen.“ Sie erinnern sich, Aschenputtel äusserst mühselige Sortieraufgabe ist aktueller denn je. Die Werte, welche zählen im digitalen Zeitalter haben sich gewandelt. Die Bewertung von digitalen Themen ist keine mechanische. Unbequem- denn das erfordert Aufwand, Denken in vielschichtigen Zusammenhängen, eigene Wertvorstellungen, ethisch- moralisches verstehen. Privat wie beruflich war informieren, denken, bewerten und entsprechend handeln noch nie eine so umfassende Aufgabe. So wie die Aufgaben des digitalen Zeitalters definiert sind ist auch deren Lösung: Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Vielschichtigkeit prägen Ausgangslage und Lösung. Daraus resultiert vor allem eines: Lebenslanges Lernen. Um die Welt, in der wir leben zu verstehen, und um eine Welt zu schaffen, in der wir Leben wollen müssen wir unser Denken und Handeln einerseits am neuen Leadership Buzzword ausrichten: Agility. Bleiben Sie beweglich. Aber wissen Sie wer Sie sind und was Sie ausmacht: Bleiben Sie Ihren Werten treu. Individualisierung im jungschen Sinne war selten so aktuell. Denn wer weiss woher er kommt, wo er steht, wird besser wissen, wohin er will. Und den Mut haben, dies umzusetzen.

... zurück zum Blog